In einem fremden Land in einen Supermarkt zu gehen, ist ein bisschen wie in die Psyche der Nation zu sehen. Normalerweise findet man stets bekannte internationale Produkte inmitten einer Vielfalt an lokalen Produkten, die teilweise fremd oder gar verrückt aussehen. Das einzige Problem ist, dass man oft keine Ahnung hat, was man kauft. Damit du keinen Fehlkauf in Island machst, präsentieren wir dir sechs beliebte isländische Produkte, die du probieren solltest.

Skyr

Icelandic treats - Skyr

Skyr ist ein leckeres traditionelles isländisches Milchprodukt, was du unbedingt probieren musst, wenn du in Island bist. Skyr ist nicht nur extrem lecker, sondern auch fettfrei und proteinreich. Es sieht aus, wie griechischer Joghurt, wird aber wie ein Käse hergestellt. Ausserdem ist seine Konsistenz dicker als Joghurt und es ist aromatischer. Es gibt Skyr in allen möglichen Geschmackssorten, von Vanille bis Zitronenkuchen. Es kann auch zum Kochen verwendet werden.

Matarkex

Icelandic treats - Matarkex

Matarkex ist der älteste Bisquit Kex der noch heute in Island produziert wird, und sein Bruder, der Mjólkurkex, ist der wohl beliebteste. Es ist ein ziemlich einfacher Bisquit mit einer milden Süsse, aber er kann mit allem Möglichen gegessen werden. Du kannst ihn pur essen, ihn in Milch oder Kaffee tunken, ihn mit Butter bestreichen oder mit Käse belegen.

Appelsín

Icelandic treats - Appelsín

Diese Oragenlimonade ist ein wahrer isländischer Klassiker, der seit 1955 produziert wird. Sie ist süss, orangefarben und spritzig. Es ist ein erfrischendes Getränk, was perfekt zu einem isländischen Hot Dog passt, und zur Weihnachtszeit wird es Teil eines beliebten Duos: Malt & Appelsín. Malt ist ein weiteres isländisches Soda, welches erstmals 1913 hergestellt wurde. Zusammen werden sie zum traditionellen Weihnachtsgetränk der Isländer, das alkoholfreie Getränk, was mit jedem Weihnachtsessen in Island serviert wird.

Flatkökur & Hangikjöt

flatkokur

Flatkökur sind ungesäuerte Roggenfladenbrote, die du an ihren dunklen Flecken erkennst. Sie werden nach einem alten isländischen Rezept gebacken und können mit Butter oder so ziemlich allem gegessen werden, wir empfehlen geräucherten Lachs! Der wohl beliebteste Belag, den du unbedingt zu den Flatkökur probieren solltest, ist jedoch geräuchertes Lamm. Du kannst Flatkökur in jedem Supermarkt kaufen.

Harðfiskur

hardfiskur

Bevor es in Island Kühlschränke gab, hatten die Isländer viele einfallsreiche Wege, ihr Essen zu konservieren. Heutzutage klingen viele dieser Wege eher unappetitlich, andere jedoch werden noch heute praktiziert. Harðfiskur ist getrockneter und leicht gesalzener Fisch. Das Trocknen des Fischs konserviert ihn nicht nur, sondern stellt einen Snack her, der nahezu ausschliesslich aus Protein besteht und zudem gut schmeckt, besonders mit Butter. Obwohl der Geruch intensiv ist, ist der Geschmack sehr mild und leicht salzig. Du solltest Harðfiskur unbedingt probieren, vergiss aber die Butter nicht.

Schokoladenüberzogener Lakritz

lakkris

Lakritz ist bekanntlich nicht für Jedermann ein Genuss, aber die Kombination aus dem salzigen Lakritz und cremiger Milchschokolade ist wirklich lecker. Diese Kombination gibt es in allen möglichen Varianten im isländischen Süssigkeitenregal zu finden, und Neulinge können erst einmal die milderen Bingókúlur oder Þristur, einen Schokoladenriegel mit Lakritzstückchen im Inneren, probieren. Lakritzfans können sich direkt an das schärfere Kúlusúkk oder Tvistur wagen.

Für mehr Informationen über isländische Süssigkeiten, lese unseren Artikel über isländische Süssigkeiten, die du probieren musst! 
Svenja Kristina Fritz
Svenja Kristina Fritz
Categories

What's On locations in downtown Reykjavík

Opening Hours:

Contact What's On

The official source for safe adventure in Iceland is safetravel. It’s located in our Laugavegur 54 location.