Camping in Island ist ein einzigartiges Erlebnis. Island hat die schönsten Campingplätze der Welt, inmitten unberührter Natur und mit allen grundlegenden Einrichtungen, die du benötigst. Camping in Island ist eine großartige Möglichkeit, das Land kennenzulernen. Es ist nicht nur eine nachhaltige Art zu reisen, es ist auch nicht so teuer wie ein Aufenthalt in Hotels. Ein weiterer Vorteil des Campings ist, dass du deine Reise nicht Monate im Voraus planen musst. Es gibt Dir in mehr als einer Hinsicht ein Gefühl der Freiheit! In diesem Artikel erklären wir Dir die Besonderheiten des Campings in Island!

Camping in Iceland

Kann ich überall in Island campen?

Lass uns zunächst die Frage behandeln, ob du in Island überall campen kannst, dass auch als wildes Camping bekannt ist. Die kurze Antwort lautet: Nein, Du kannst nicht überall dein Zelt aufschlagen.

Mit dem Wachstum des Tourismus ist wildes Camping auf dieser kleinen arktischen Insel zu einem Problem geworden. Da der größte Teil des Landes in Island in Privatbesitz ist, wurden die Landwirte von Menschen belästigt, die ohne Erlaubnis ein Lager auf ihrem Land aufschlagen. Sei ein verantwortungsbewusster Tourist und verweile immer auf offiziellen Campingplätzen.

Wir raten von wildem Camping in Island ab, da dieser der einzige Weg ist, die Natur zu bewahren und die Arbeit der Landwirte zu respektieren, das bedeutet, auf offiziellen Campingplätzen zu campen. Dies gilt auch für Personen, die mit einem Wohnmobil oder Van reisen.

Camping in Iceland

Camping Utensilien

Wenn du in Island zeltest, musst du einige Dinge beachten. Das erste ist das wechselhafte isländische Wetter. Selbst im Sommer ist das Wetter unbeständig und es ist immer eine gute Idee, die Wettervorhersage zu überprüfen, bevor du losfährst. Du möchtest nicht in einem Sturm stecken bleiben und im Hochland kann es bereits im August schneien! Abgesehen davon ist nichts besser als die Erfahrung, an einem sonnigen Morgen aufzuwachen, das Zelt zu öffnen und ein einfaches Frühstück zu essen, während man direkt auf einen Fjord blickt.

Aufgrund des Wetters ist es keine gute Idee, ohne Zelt zu campen, wie es in wärmeren Ländern beliebt sein könnte. Bringen Sie immer ein wasser- und winddichtes Zelt, genügend Zeltheringe und Abspannseile mit. Und vergessen Sie nicht eine isolierende Matratze und einen warmen Schlafsack. Die Nachttemperatur fällt im Sommer nicht unter Null, kann aber leicht über Null liegen. Und es ist gut zu bedenken, dass es im Hochland kälter wird als im Rest des Landes.

Die Mitternachtssonne scheint hell, und du möchtest wahrscheinlich eine Schlafmaske mitbringen, da die Nächte zwischen Mai und August nicht sehr dunkel werden. Müll verbreiten ist natürlich verboten, also räumst du nach deinem Aufenthalt auf. Eine letzte Sache, an die man sich erinnern sollte, ist, dass einige Campingplätze sehr isoliert und weit entfernt von Städten liegen. Es besteht die Möglichkeit, dass dein Campingplatz kein Geschäft hat. Bevor du dich also auf den Weg machst, solltest du überprüfen, wo sich der nächste Supermarkt und die nächste Tankstelle befinden.

Midnight Sun

Kann ich auch mit einem Wohnmobile campen?

Wenn du keine Lust hast, ein Zelt aufzubauen, ist es möglicherweise die richtige Option, ein Wohnmobil zu mieten. Diese Reisemethode hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. Aufgrund der hohen Nachfrage hast du viele Optionen zur Auswahl! Wohnmobile bieten einen Schlafplatz und je nach Wahl vielleicht sogar Küchenutensilien und einen Gasherd. Wenn du mit dem Wohnmobil durch Island reist, ist es wichtig, auf offiziellen Campingplätzen zu übernachten – diese verfügen über alle Einrichtungen, die du benötigst, und du wirst die isländische Natur nicht überbelasten.

Camping in Iceland

Die besten Campingplätze in Island

Ob du in einem Zelt oder in einem Wohnmobil übernachtest , die folgenden Campingplätze solltest du Dir nicht entgehen lassen!

Þakgil

Þakgil ist ein wunderschöner Campingplatz, der in einer Schlucht unweit von Vík an der Südküste Islands geschützt liegt. Auf dem Campingplatz beginnen viele Wanderwege für leichte und schwierige Wanderungen. Vor Ort gibt es Toiletten und Warmwasserduschen. Die „Küche“ befindet sich in einer natürlich geformten Höhle, in der sich ein Grill und ein Kamin befinden.

Húsafell

Der Campingplatz in Húsafell ist einer der beliebtesten Campingplätze in Island. Der geothermische Pool von Húsafell befindet sich in unmittelbarer Nähe. Ein Golfplatz, ein Spielplatz, ein Geschäft und ein Restaurant sind ebenfalls nicht weit entfernt. Der Campingplatz verfügt über Toiletten, Warmwasserduschen, Wäschemöglichkeiten und Strom. In der Umgebung finden Sie die beeindruckenden Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss.

Mývatn

Der Campingplatz liegt am Ufer des berühmten Sees Mývatn. Im Sommer strömen Dutzende verschiedener Vogelarten an diesen See, was ihn zum perfekten Ort für die Vogelbeobachtung macht. In der Nähe des Sees befinden sich viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten wie das Lavafeld Dimmuborgir und das geothermische Gebiet Námaskarð. Wenn du dich entspannen möchtest, dann besuche die Naturbäder von Mývatn. Der Campingplatz verfügt über Toiletten, Warmwasserduschen und Wäschemöglichkeiten. Es befindet sich in der Nähe des Stadtzentrums, wo Sie ein Touristeninformationszentrum und einen Supermarkt finden.

Camping in Iceland - Mývatn

Ásbyrgi

Ásbyrgi ist eine atemberaubende hufförmige Schlucht in Nordisland. Die Geschichte besagt, dass der Canyon von Sleipnir, Odins achtbeinigem Pferd, geformt wurde, der dort mit einem seiner Hufe den Boden berührte. Im Inneren des Canyons befindet sich ein großer Campingplatz mit Toiletten, Duschen und Wäschemöglichkeiten. Der Campingplatz ist der perfekte Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Informationen zu Wanderwegen in der Umgebung erhalten Sie im Besucherzentrum Gljúfrastofa.

Skaftafell

Das Skaftafell ist Teil des Vatnajökull-Nationalparks und befindet sich direkt neben dem Besucherzentrum auf einem ausgezeichneten und großen Campingplatz mit Platz für etwa 400 Zelte. Vom Campingplatz aus kannst du viele schöne Wanderungen unternehmen. Die Wanderung zum Wasserfall Svartifoss wird ebenso empfohlen wie die Wanderung zur Gletscherzunge Skaftafelljökull. Der Campingplatz verfügt über Toiletten, Warmwasserduschen, Wäschemöglichkeiten und WLAN.

Landmannalaugar

Der Campingplatz in Landmannalaugar befindet sich im Hochland des Naturschutzgebiets Fjallabak. Es ist der Ausgangspunkt der Hochlandwanderung Laugavegur, einer etwa 55 Kilometer langen Wanderung nach Þórsmörk. Der Campingplatz verfügt über einen kleinen Laden, heiße Duschen und Toiletten. Das Beste an diesem Campingplatz ist der geothermische Fluss direkt daneben! Bitte beachte, dass der Schotterboden das Einschlagen von Stiften erschwert. Daher ist es wichtig, die richtige Ausrüstung mitzunehmen. Auch die Straßen nach Landmannalaugar sind im Winter gesperrt und in der Regel Ende Juni geöffnet! Überprüfe die Straßenverhältnisse, bevor du losfährst, und stelle sicher, dass dein Auto für das Fahren auf Hochlandstraßen geeignet ist.

Camping in Iceland - Landmannalaugar

Genieße deinen Campingausflug!

Victoria Sophie Lesche
Victoria Sophie Lesche
Categories

What's On locations in downtown Reykjavík

  • Laugavegur 5 (Main Office)
  • Laugavegur 54 (Trip)

Opening Hours:

  • Main office (Laugavegur 5) - open every day 8:30 - 22:00
    Laugavegur 54 - Mon-Fri 9:00-18:00, Sat 9:00-14:00

Contact What's On

The official source for safe adventure in Iceland is safetravel. It’s located in our Laugavegur 54 location.