Der Winter ist eine schöne Jahreszeit für einen Besuch in Island. Das Aufwachen in der Stadt und den Bergen, die mit einer frischen Schneedecke bedeckt sind, ist ein erstaunlicher Start in den Tag. Einige der Naturwunder Islands sind nur im Winter sichtbar oder am schönsten, wie das Nordlicht, die Gletscher und die Eishöhlen. In diesem Artikel erzählen wir Dir alles, was du am Fuße, auf und in einem Gletscher erleben kannst.

Am Fuße des Gletschers

Gletscher sind ein beeindruckender Anblick und das Wandern in der Nähe eines Gletschers ist eine gute Zeit für diejenigen, die es vorziehen, mit ihren Füßen auf festem Boden zu bleiben. Zwei Gletscher in Island haben leichte Wanderwege: Sólheimajökull in Südisland und Skaftafellsjökull in Südostisland. Die Wanderung vom Parkplatz zum Sólheimajökull-Gletscher dauert ca. 3 km und dauert bis zu 30 Minuten. Der Schotterweg ist etwas holprig, tragen also gute Stiefel, aber insgesamt ist es keine herausfordernde Wanderung. Die Wanderung bringt dich in die Nähe des Gletschers und bietet atemberaubende Ausblicke.

Um nach Skaftafellsjökull zu gelangen, gibt es einen Weg, der am Besucherzentrum in Skaftafell beginnt. Der Weg ist gut ausgeschildert und auf halbem Weg asphaltiert und auf halbem Weg Schotter. Der Weg bringt dich in die Nähe des Gletschers und du kannst den Gletscher wirklich gut sehen. Eine Hin- und Rückfahrt dauert 1 bis 1,5 Stunden.

Bitte beachte, dass du eine geführte Tour buchen musst, wenn du auf die Gletscher gehen möchtest.

At the Foot of, on Top of, and Inside the Glacier

Auf der Spitze des Gletschers

Gletscherwandern und Klettern
Die Gletscherzunge Sólheimjökull ist ein beliebter Ort zum Gletscherwandern und Eisklettern. Der Sólheimajökull-Gletscher ist von Reykjavík aus leicht zu erreichen, da er nur 165 km von der Stadt entfernt ist. Auf dem Weg zum Gletscher überquerst du die wunderschöne Südküste Islands und kannst an den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skógafoss Halt machen. Zu Beginn der geführten Gletscherwanderung ziehst du deine Steigeisen an und beginnst deine Gletscherwanderung. Oben auf dem Gletscher kannst du die herrliche Aussicht und die verschiedenen Farben des Eises genießen und die Gletscherspalten und Wellenlöcher erkunden. Während der Wanderung erfährst du von Gletscherführern alles, was du über Gletscher wissen musst. Du kannst eine Gletscherwanderung mit Eisklettern kombinieren, wenn du der Herausforderung gewachsen bist. Es ist auch möglich, Gletscherwanderung mit einer Nordlichttour zu kombinieren, um zwei der Wunder Islands am selben Tag zu erleben.

Schneemobil fahren
Wenn Gletscherwandern nicht dein Ding ist, kannst du auch Schneemobil fahren. Dies ist auf den Gletschern Langjökull, Mýrdalsjökull und Vatnajökull möglich. Bevor du mit dem Motorschlitten fährst, erhälst du eine kurze Anleitung und einen warmen Overall und einen Helm. Danach kannst du eine aufregende Fahrt über den Schnee unternehmen. Du darfst nur dann ein Schneemobil fahren, wenn dueinen gültigen Führerschein besitzt, und du kannst einen Passagier pro Schneemobil haben. Dies ist die coolste Art, die schöne Aussicht auf den Gletscher und seine Umgebung zu genießen.

Glacier Hike

In der Mitte des Gletschers

Eishöhlen
Bis März ist es möglich, natürliche Eishöhlen in Island zu besuchen. Eishöhlen entstehen, wenn Schmelzwasser durch einen Gletscher fließt und dabei mehr Eis schmilzt, wobei ein offener Raum zurückbleibt. Manchmal sind diese Freiflächen groß genug für Besucher. Im Winter sind diese Höhlen stabil genug, um sie zu besuchen, und ausgebildete Guides können dich zu ihnen bringen. Die besten Eishöhlen, wie die große Kristalleishöhle, sind im Vatnajökull-Gletscher, Europas größtem Gletscher, versteckt. Die Touren starten in fünf Autostunden von Reykjavík.

In den Gletscher
Langjökull ist Islands zweitgrößter Gletscher. Seit 2015 können Menschen direkt in den Gletscher laufen, durch einen künstlichen Tunnel, der 30 m ins Eis führt und sich über einen halben Kilometer erstreckt. Der Tunnel wurde tief im Inneren des Gletschers angelegt, wo das Eis am stabilsten ist. Obwohl es von Menschenhand geschaffen wurde, übernimmt die Natur schnell die Kontrolle, was dazu führt, dass sich der Tunnel langsam, aber ständig ändert. Gletscherspalten und Eisskulpturen formen sich ohne menschliches Eingreifen. Wenn du dich  auf diese Into the Glacier-Tour begibst, beginnst du mit einer spektakulären Fahrt in einem Gletscherwagen mit Achtradantrieb zum Eingang des Tunnels. Es ist leicht zugänglich und bietet eine erstaunliche Gelegenheit, den Gletscher von innen zu erkunden. Die Temperatur im Gletschertunnel beträgt das ganze Jahr über 0 ° C.

Perlan – Die Wunder Islands
Wenn du  keine Zeit hast, dich weit außerhalb von Reykjavík zu wagen, gibt es gute Nachrichten. Im Jahr 2017 entwarf das Perlan Museum eine Nachbildung einer Eishöhle aus echtem Eis. Es ist die erste Indoor-Eishöhle der Welt. Die Temperatur in der Eishöhle beträgt -10 ° C und es dauert ungefähr 10 bis 15 Minuten, um sie zu durchlaufen. Es ist leicht zugänglich und du benötigst keine speziellen Stiefel, aber es wird empfohlen, sich warm anzuziehen. In der Höhle liest du Informationen über Gletscher, während du gleichzeitig echtes Eis betrachten und berühren kannst! Am Ende des Tunnels befindet sich eine Ausstellung über Gletscher in Island. Ein kostenloser Shuttlebus fährt zwischen der Harpa Konzert Halle und Perlan. Es fährt zweimal pro Stunde und jeden Tag ab.

Kontaktiere uns im Touristeninformationszentrum What’s On, um weitere Informationen zu erhalten!

Into the Glacier

Gehe mit einem zertifizierten Reiseveranstalter

Eishöhlen und Gletscher ändern sich ständig unter dem Einfluss des Wetters und der Bewegungen des Eises. Die meisten Abenteuertouren sind stark wetterabhängig und können aufgrund der Wetterbedingungen abgesagt werden. Höhlen sind manchmal eng und Höhlenböden können rutschig sein. Reiseveranstalter sorgen dafür, dass du die richtige Kleidung und Ausrüstung hast. Seie immer vorsichtig und gehe  nur mit einem zertifizierten Guide in eine Eishöhle oder wander auf einem Gletscher. Denke auch daran, dich warm anzuziehen und gute Stiefel zu tragen

Victoria Sophie Lesche
Victoria Sophie Lesche
Categories

What's On locations in downtown Reykjavík

  • Laugavegur 5 (Main Office)
  • Laugavegur 54 (Trip)

Opening Hours:

  • Main office (Laugavegur 5) - open every day 8:30 - 22:00
    Laugavegur 54 - Mon-Fri 9:00-18:00, Sat 9:00-14:00

Contact What's On

The official source for safe adventure in Iceland is safetravel. It’s located in our Laugavegur 54 location.