Obwohl Bier in Island schon lange gebraut wird, war die Bierproduktion in Island im 20. Jahrhundert limitiert, da Bier hier bis 1989 illegal war! Seitdem ist die Bierproduktion sowie der Konsum jedoch schnell gewachsen. Innerhalb weniger Jahre sind exzellente Brauereien entstanden, und Bier ist heutzutage das beliebteste alkoholische Getränk in Island. Das ist kein Wunder, denn isländisches Bier ist hervorragend, unter anderem dank des isländischen Wassers, welches für seine Reinheit und Qualität bekannt ist.

Das sind unsere Favoriten, und du solltest Reykjavík nicht verlassen, ohne eines (oder alle) von ihnen probiert zu haben!

Víking Classic

Víking Classic ist ein Bier mit einer goldenen Bernsteinfarbe und geröstetem Malzgeschmack. Es ist leicht bitter mit einer ausgeglichenen Süsse und einem Hauch von Karamell.

Dieses klassische Bier bekam eines der meistverkauften Biere innerhalb nur eines Jahres. Víking Classic gibt es aus dem Fass, in Flaschen und Dosen und es ist Teil der Víking Bier Familie, welche die beliebteste Marke in Island ist.

Bríó

Brío verwendet deutschen Hopfen, welcher dem Bier einen unverwechselbaren Geschmack und süsses Aroma verleiht. Zusammen mit dem Hopfen, wird Pilsen Malz und gegärte Hefe verwendet.

Bríó ist das erste Bier des Borg Brugghús, einer Brauerei die inzwischen zahlreiche beliebte Biere produziert, unter anderem saisonale Biere für Sommer, Weihnachten und Ostern. Bríó ist ein Pilsner, eine Bierart benannt nach der Stadt Pilsen in Tschechien. Diese Brauart entstand im 19. Jahrhundert und wurde unmittelbar so beliebt, dass der Grossteil des Biers heutzutage auf eine Art und Weise von der originalen Pilsner Art abgeleitet ist. Brío, welches viele Preise und Auszeichnungen gewonnen hat, wurde ursprünglich als Hausbier der Ölstofan produziert, und wird in allen Spirituosenläden des Landes sowie den meisten Bars angeboten.

Kaldi

Kaldi ist ein mildes und angenehmes Pilsner, welches trocken, frisch und leicht bitter ist und einen Hauch von gerösteter Gerste und Hopfen enthält. Womöglich schmeckst du auch einen Hauch von Süsse.

Die Brauerei auf dem Árskógssandur war die erste Mikrobrauerei, die in Island im Jahr 2006 öffnete. Ihr erstes Produkt, Kaldi, war ein Erfolg. Das reguläre Kaldi ist ein originales Pilsner, und mit Ausnahme des isländischen Wassers kommen alle Zutaten aus Tschechien. Sogar der Braumeister ist aus Tschechien! Kaldi ist heute das meistverkaufte Flaschenbier in Island. Nachdem Kaldi so extrem beliebt wurde, öffnete die Brauerei die Kaldi Bar in Reykjavíks Innenstadt, wo alle Kaldivariationen angeboten werden. Die Kaldi bar ist selbstverständlich der beste Ort, um ein kaltes Kaldi Bier zu geniessen, aber Kaldi wird in den meisten Bars angeboten, sowie in allen Spirituosenläden verkauft.

Kaldi Dark

Kaldi Dark ist ein dunkles Pilsner und dem regulären Kaldi ähnlich, wobei der Hauptunterschied die Verwendung von gebranntem Malz ist, welche dem Bier seine unverwechselbare dunkle Farbe und starken Geschmack verleiht.

Die meisten Isländer sind es gewöhnt, helle Lager zu trinken und ein wenig skeptisch gegenüber dunklem Bier, zumindest bis sie Kaldi Dark probiert haben. Wie zuvor erwähnt wird Kaldi Bier nach tschechischer Tradition gebraut, die aus dem Jahr 1842 stammt. Kaldi Dark enthält drei verschiedene tschechische Hopfenarten. Kaldi Dark ist nicht pasteurisiert und enthält keinen zusätzlichen Zucker oder Konservierungsmittel. Du kannst Kaldi Dark in allen Spirituosenläden sowie vielen Bars erwerben, aber der beste Ort ist natürlich die zuvor erwähnte Kaldi Bar in Reykjavík.

Einstök Toasted Porter

Dieser Porter enthält einen deutlichen Hauch von Toffee und dunkler Schokolade. Gerösteter und schokoladiger Malz verleihen ihm eine schwarze Farbe, er ist jedoch leicht im Geschmack.

Einstök White Ale

Dieses Bier fühlt sich weich im Mund an und der Hafer, Zitrus und die Geschwürze geben ihm einen erfrischenden Geschmack.

Einstök Bier wird im Norden Islands gebraut, nur 60 Meilen südlich des nördlichen Polarkreises. Es hat den komplexen Geschmack eines klassischen Weissbiers, und das pure isländische Wasser verleiht ihm eine kühle Glätte, die angenehm erfrischend ist. Es schmeckt am besten mit einer Organgenscheibe.

Úlfur

Úlfur zeichnet sich durch ein frisches Zitrusaroma aus, besonders Grapefruit, mit einer starken Bitterkeit.

Úlfur war das erste indische Pale Ale auf dem isländischen Markt. Es ist mindestens genauso gut wie das beste Pale Ale, was an der Westküste der USA produziert wird und überraschte die Isländer mit seinem unverwechselbaren Geschmack und Aroma. Es werden ausschliesslich amerikanische Hopfen verwendet und diese werden nach der Fermentierung hinzugefügt, was sich die „dry hopping“ Technik nennt. Das Bier kam extrem gut in Island an und hat es kleineren Brauereien damit einfacher gemacht, neue Dinge auszuprobieren und anzubieten.

Lava

Lava ist ein tiefschwarzes Bier, dessen Farbe von dem dunkel gerösteten Malz stammt, welches ähnlich wie Kaffeebohnen geröstet wird.

Das Ziel der Braumeister war es, ein unverwechselbares Bier herzustellen, und das Resultat ist einzigartig in der isländischen, und wahrscheinlich auch in der internationalen Bierszene. Lava ist mit einem guten Wein vergleichbar – es wird besser mit dem Alter, und erreicht die beste Qualität nach drei Jahren Lagerung an einem kalten Ort. Von Bierkennern wird das dunkle Stout als eines der besten isländischen Biere angesehen. Es hat viele internationale Auszeichnung erhalten, unter anderem eine Goldmedallie bei der „United States Open Beer Championship“, wo es sich von über 1650 Biersorten abhob. Lava kannst du in den grösseren Spirituosenläden sowie einigen Bars erwerben, zum Beispiel der Microbar.

Gæðingur Pale Ale

Das Pale Ale von Gæðingur ist eine Mischung aus amerikanischem und britischem Pale Ale. Es enthält nur 4,5% Alkohol, schmeckt aber hervorragned, mit Hopfen und einer angenehmen Bitterkeit.

Gæðingur Pale Ale ist nicht gefiltert, weshalb es einen Rückstand am Flaschenboden hat. Dieses Pale Ale hat Gæðingur zu einer angesehenen Mikrobrauerei gemacht und ist in den meisten Spirituosenläden erhältlich, sowie vielen Bars.

Víking sumaröl

Víking sumaröl ist das erste isländische Sommerbier, ein weisses Ale nach belgischer Art mit einem Hauch von Koriander und Orangenschale. Dieses Bier gibt es nur vom ersten Sommertag bis Ende Juli zu kaufen, und du findest es in Vínbúðin (den gängigen Spirituosenläden), sowie in vielen Bars in Reykjavík.

Páskabock

Páskabock ist ein Bockbier nach deutscher Art mit Münchner Malz als Basis und Karamell- und Schokoladenmalz als extra Süsse. Es hat eine dunkelbraune Farbe und schmeckt nach süssem Karamell mit einem langen Nachgeschmack. Als es erstmals vorgestellt wurde, wurde es bei blinden Verkostungen besonders hoch eingestuft.

Víking páskabjór

Víking Páskabjór ist das beliebteste Osterbier in Island. Es wurde erstmals 1990 produziert und ist ein dunkles Lagerbier. Es hebt sich von anderen dunklen Lagerbieren ab, da die drei verwendeten Malzarten über den Hopfen dominieren. Das Bier hat eine leichte Bitterkeit und einen gerösteten Geschmack, mit einem Hauch von Schokolade, Kaffee und Karamell.

Víking Christmas Beer

Víking Christmas Bier ist das meistverkaufte Weihnachtsbier in Island seit vielen Jahren. Es wurde erstmals 1990 auf den Markt gebracht. Es hat eine goldene Bernsteinfarbe und schmeckt nach Malz, gröstetem Zucker und Karamell. Das Brauen dauert länger, da während der Fermentierung weniger Hitze verwendet wird.

Jóla-Bock

Jóla-Bock ist ein traditionelles Bockbier, was hauptsächlich mit Münchner Malz gebraut wird. Es hat eine dunkle, rot-braune Farbe und einen kräftigen Malzgeschmack, mit einem Hauch von Karamell und Schokolade im Nachgeschmack. Es ist eines der beliebtesten Weihnachtsbiere in Island seit es erstmals vorgestellt wurde. Du findest Jóla-Bock in ausgewählten Bars.

Einstök Doppel-Bock

Einstök Doppel-Bock ist eine limitierte Winteredition. Gemälzte Gerste und ein Hauch von Schokolade machen den traditionellen Geschmack aus, während das robuste Aroma dieses Bier zum perfekten Festtagsgetränk macht. Einstök Doppel-Bock ist das saisonale Bier dieser einzigartigen isländischen Brauerei, die inzwischen der grösste Exporteur von Bier aus dem Land ist. Man kann Einstök Bier beispielsweise in den USA und Grossbritannien finden.

Svenja Kristina Fritz
Svenja Kristina Fritz
Categories

What's On locations in downtown Reykjavík

  • Laugavegur 5 (Main Office)
  • Laugavegur 54 (Trip)

Opening Hours:

  • Main office (Laugavegur 5) - open every day 8:30 - 22:00
    Laugavegur 54 - Mon-Fri 9:00-18:00, Sat 9:00-14:00

Contact What's On

The official source for safe adventure in Iceland is safetravel. It’s located in our Laugavegur 54 location.