Die Polarlichtsaison in Island ist von September bis April. Um Deine Chancen sie zu sehen zu erhöhen, warden wir Dir die besten Orte in Island vorstellen, wo du die Lichter sehen kannst.

Natürlich kommt es auf das Wetter an, welcher Ort sich am besten eignet. Deshalb wirst Du lernen müssen, die Vorhersage zu interpretieren. 

Garður – der alte Leuchtturm

Ein toller Ort für die Polarlicht Beobachtung ist der eine Stunde von Reykjavík entfernte alte Leuchtturm in Garður. Von dort hat man eine weite Sicht in alle Richtungen. Weil er sich am Ende der Reykjanes Halbinsel befindet, ermöglicht er eine beeindruckende Aussicht über das Meer und zwei malerische Leuchttürme. 

Best Places to See the Northern Lights in Iceland

Þinvellir – Nationalpark

Þingvellir ist ein beliebter Ort für Polarlichtjäger. Der Park befindet sich eine Stunde Fahrt von Reykjavík gelegen in der isländischen Natur. Er bietet alles was ein Polarlicht-Fotograf sich wünscht, mit einem Wasserfall, einem See oder Bergen im Vordergrund. 

Natur- und Landschaftshotels

Das Northern Lights Inn

Es gibt einige Hotels in Island, die Zimmer speziell für die Beobachtung der Polarlichter anbieten. Das Northern Lighs Inn auf der Reykjanes Halbinsel ist eines von ihnen. Es befindet sich unmittelbar bei der Blauen Lagune und nur 20 Minuten vom Flughafen Keflavík. Der Galaxy Tower des Hotels ist ein einzigatiger Sichtungsort für Polarlichter. Es ist ein Turm mit grossen Glasfenstern rund herum, welcher der Polarlichtbeobachtung gewidmet ist.

Hotel Frost and Fire

Das Hotel Frost and Fire in Hveragerði ist eine weitere gute Option. Hveragerði ist ein kleiner Ort 40 Minuten von Reykjavík entfernt. Der Speisesaal des Hotels, Restaurant Varmá, besteht komplett aus Glas. Spät abends, wenn alle Lichter aus sind, musst Du nicht einmal das Hotel verlassen, um eine perfekte Sicht über den Nachthimmel zu haben. 

Bubble

Hast Du jemals unter dem Sternenhimmel geschlafen, in einem komfortablen Bett in einer beheizten, transparenten Plastikkugel? Nein? In Island kannst Du genau das tun, im sogenannten five-million-star Hotel. Solange es nicht gerade schneit, ist das perfekt für die Beobachtung der Polarlichter. Liege einfach im Bett und geniesse die Aussicht über dir. 

Natürlich sind dies nur einige wenige Beispiele der unzähligen Möglichkeiten die Island bietet.

Geothermal Bäder

Es mag vielleicht keine Überraschung sein, aber in Island kann es im Winter ziemlich kalt werden. Es ist ganz so schlimm wie Du vielleicht denkst, die Temperaturen befinden sich um den Gefrierpunkt. Draussen in der Dunkelheit und Kälte auszuharren und auf die Polarlichter zu warten, kann ungemütlich sein. Also warum nicht in einem der vielen Geothermal Bädern warten? Dort kannst du im heissen Wasser schwimmen gehen oder auch nur in einem Hot Tub entspannen, welche im Durchschnitt ca. 40 Grad heiss sind. In Reykjavík ist es nicht unüblich, dass Schwimmbäder ihre Lichter für eine Weile ausschalten, wenn die Polarlichter auftauchen.

Erfahre mehr über unsere Polarlicht und Geothermal Bad Tour
Read article in
Content
tours you might like
What's On German
What's On German
Categories