Island ist einer der geologisch aktivsten Orte der Welt. Das kann zu Problemen wie Erdbeben und Vulkanausbrüchen führen, aber es hat auch Vorteile. In Island nutzt man die geothermale Energie beispielsweise zum Heizen der Wohnhäuser. Tatsächlich sind die Isländer Pioniere im Gebiet der Nutzung geothermaler Energie. Komm und werfe einen Blick in die Welt der geothermalen Aktivität mit uns!

Island ist geothermal!

Island liegt direkt auf dem mittelatlantischen Rücken, was es zu einer tektonisch aktiven Region macht, mit über 200 Vulkanen und 600 heissen Quellen. Es gibt eine Vielzahl an Feldern „niedriger“ Temperatur rund um die Kontinentalplatten, welche Wasser unter 150 Grad Celsius enthalten. Dieses Wasser kommt durch Rohrleitungen direkt in unsere Wohnhäuser. Die erstmalige Nutzung der geothermalen Energie wurde 1907 begonnen und die ersten Pipelines in Reykjavík wurden 1930 gebaut. Aber Island stellte sich nicht komplett auf die geothermale Energie um bevor die Ölkrise in den 70ern uns heimsuchte. Plötzlich realisierten wir, dass wir uns auf einem vulkanischen Stein mitten im Nordatlantik befanden. Wir konnten uns nicht darauf verlassen, dass andere Länder uns mit Öl versorgten.

itr

Geothermal im Alltag

Geothermale Energie gehört schon lange zu unserer Kultur und Tradition. Die Hauptstrasse in Reykjavík heisst Laugavegur, was wörtlich „warme Quelle Strasse“ bedeutet. In der Vergangenheit liefen die Frauen zum Waschen zu den warmen Quellen im Laugardalur („warmes Tal“). Auch der Name Reykjavík stammt von der geothermalen Aktivität der Gegend und bedeutet „Rauchende Bucht“. Als der Siedler Ingólfur Arnarson zur Bucht kam, sah es aus, als sei das Gebiet in Flammen, durch den Dampf der aus den heissen Quellen aufstieg. Einige der Gehwege in Reykjavík und Keflavík werden mit geothermalem Wasser beheizt, damit Fussgänger im Winter nicht auf dem gefrorenen Boden ausrutschen. Das geothermale Wasser wird auch für die Beheizung der lokalen Schwimmbäder genutzt. Wenn du also in Island schwimmen gehst, schwimmst du in geothermalem Wasser! In der kleinen Stadt Hveragerði wird traditionelles hverabrauð („warme Quelle Brot“) gebacken. Ein Ausflug dorthin lohnt sich, denn das Brot ist köstlich. Auch die Blaue Lagune würde ohne die Hilfe eines nahegelegenen Geothermalkraftwerks nicht existieren. Das Spa entstand versehentlich durch das Abflusswasser des Nesjavellir Geothermalkraftwerks, welches das Basaltsteinsystem verstopfte und eine Lagune bildete.

Fakten, Fakten, Fakten

Mit seiner geothermalen Energie und den Wasserkraftwerken ist Islands Energieversorgung 99,96% erneuerbar. Ungefähr 73% der Energieversorgung stammt von Wasserkraftwerken und 27% von geothermalen Kraftwerken. Warum nicht 100%? Noch immer gibt es 57 Dieselbetriebene Kraftwerke in Island, die jedoch nur 0,04% der gesamten Energieversorgung ausmachen. Reykjavík hat das grösste Fernwärmesystem der Welt und 90% der Haushalte in Island sind direkt mit dem geothermalen Fermwärmesystem verbunden. Heizung und Strom sind einige der wenigen Dinge in Island, die günstig sind. Es wird geschätzt, dass Heizkosten in Island ca. fünf mal höher wären, wenn Island noch immer Öl importieren würde.

s-2017-09-14-at-15.08.06

Die Zukunft?

Der nächste Schritt für Island ist es, unsere Autos zu erneuern. Die Umweltministerin Björt Ólafsdóttir will, dass alle Autos in Island bis 2030 elektrisch werden. Ausserdem haben die Technikgiganten Facebook und Google haben ein Auge auf Island geworfen, da Island sich zur Datenspeicherung eignen würde. Mit unserer erneuerbaren, günstigen Energie könnte das die Zukunft für Island sein. Und in Grossbritannien diskutiert man, ob es sich lohnen würde, das Land an Islands geothermale Energiequellen anzuschliessen.

Svenja Kristina Fritz
Svenja Kristina Fritz
Categories

What's On locations in downtown Reykjavík

  • Laugavegur 5 (Main Office)
  • Laugavegur 54 (Trip)

Opening Hours:

  • Main office (Laugavegur 5) - open every day 8:30 - 22:00
    Laugavegur 54 - Mon-Fri 9:00-18:00, Sat 9:00-14:00

Contact What's On

The official source for safe adventure in Iceland is safetravel. It’s located in our Laugavegur 54 location.