Wenn du in Island Urlaub machst, willst du mit Sicherheit typisches isländisches Essen probieren. Egal ob du nach einem vornehmen Restaurant suchst, oder ein kleines Budget hast, Reykjavík hat eine grosse Vielfalt an Restaurants und es ist für jeden etwas dabei. In diesem Artikel stellen wir dir traditionelle isländische Gerichte vor, und wo du sie bekommst.

Eating Out in Reykjavík – Cheap Thrills and Fancy Dinners

Isländische Hot Dogs

Der isländische Hot Dog, pylsa, ist seit Jahren ein Favorit der Touristen in Island. Der isländische Hot Dog wirft jedoch zwei Fragen auf: Warum zum Teufel sollte ich in Island ausgerechnet einen Hot Dog essen? Und warum schmeckt er so verdammt gut?

Die günstige Variante: Ein Hot Dog in Island ist wahrscheinlich eines der günstigsten Gerichte, die du bekommen kannst. Die besten Hot Dogs bekommst du bei Bæjarins Beztu, ein kleiner, aber extrem beliebter Hot Dog Stand in Reykjavíks Innenstadt. Und ja, dort hat Bill Clinton einen Hot Dog gegessen.

Die vornehme Variante: Auf der Suche nach etwas schickerem? Gehe zum Pylsa Bistro! Hier bekommst du deinen Hot Dog mit in Senf und Bier geschmorten Zwiebeln serviert, mit Kartoffeln und Salat als Beilage.

Bæjarins Beztu

Photo: http://www.bbp.is

Meeresfrüchte

Die Fischerei war seit der Besiedlung des Landes ein wichtiger Teil der Kultur und hier wird täglich frischer Fisch gefangen und in den Restaurants rund um Island serviert.  Bist du auf der Suche nach einem gesunden Mittag- oder Abendessen? Dann solltest du diese Restaurants nicht missen:

Die günstige Variante: Sægreifinn bietet Meeresfrüchte am Spiess an und ist dafür berühmt geworden. Es gibt Spiesse mit Forelle, Lachs, Garnelen, Kabeljau, Jakobsmuscheln, und vielen mehr. Aber nicht nur für die köstlichen Spiesse ist Sægreifinn bekannt, sondern auch für die leckere Hummersuppe.

Die vornehme Variante: Fish Company in Reykjavíks Innenstadt ist es schickes Restaurant, und wenn langsam gekochter Saibling und geröstete isländische Langustine mit Apfelmarmelade und glasierten Erdsonnenblumen mit Bierschaum für dich gut klingt, dann ist die Fish Company der richtige Ort für dich.

Fish Company

Photo: http://www.fiskfelagid.is

Skyr

Skyr ist seit Jahrhunderten ein wichtiger Teil der isländischen Küche. Skyr wird sogar in den Islandsagas erwähnt, du isst also nichts anderes, was Grettir der Starke gegessen hat. Es ist ein gesundes, proteinreiches Milchprodukt, welches sowohl bei Isländern als auch Touristen beliebt ist, und du solltest Island nicht verlassen, ohne Skyr probiert zu haben.

Die günstige Variante: Den günstigsten Skyr bekommst du im Supermarkt. Dort gibt es unzählige Varianten, von fruchtigen mit Blaubeere, Apfel und Zitrone, bis hin zu cremigen mit Vanille oder Schokoladengeschmack. Aber natürlich kannst du auch einfaches Skyr bekommen.

Die vornehme Variante: Wenn du etwas anderes probieren möchtest, gehe zu Lækjarbrekka, wo du beispielsweise Vannileskyr Panna Cotta mit roten Früchten bekommst. Dort gibt es täglich kreative Skyrvariationen im Angebot.

Pannacotta

Lamm

Im Sommer, nachdem die Lämmer im Frühling geboren wurden, laufen sie frei in der isländischen Landschaft herum. Das spiegelt sich auch im Geschmack wieder.

Die günstige Variante: Lamb Street Food serviert Lammfleisch nach nahöstlicher Art. Dort werden ausschliesslich gesunde, lokale Zutaten verwendet. Auf der Speisekarte stehen verschiedene Wraps mit isländischem Lammfleisch und anderen lokalen Zutaten wie isländischen Kräutern und Meeressalz.

Die vornehme Variante: Das beste Lammfleisch der Stadt bekommst du beim Grillmarkaðurinn. Das ist auch das Lieblingsrestaurant des Starkochs Jamie Oliver.

Grillmarkaðurinn

Photo: http://www.grillmarkadurinn.is

Neue nordische Küche

Neue nordische Küche basiert auf der Verwendung von regionalen, natürlichen und saisonalen Produkten. Traditionelle Gerichte werden auf neue Art und Weise zubereitet, und regionale Produkte werden auf überraschende Art miteinander kombiniert. Reinheit, Einfachheit und Frische sind die Stichworte der Restaurants, die neue nordische Küche anbieten.

Die günstige Variante: Wenn du neue nordische Küche für einen günstigen Preis möchtest, gehe zu Matur og Drykkur. Dort werden klassische isländische Gerichte mit einem modernen Twist angeboten. Die Köche dort suchen Inspiration in alten isländischen Kochbüchern und verwandeln Klassiker in moderne Gerichte.

Die vornehme Variante: Dill ist das einzige isländische Restaurant, das einen Michelin Stern erhalten hat. Jedes Gericht enthält lediglich eine handvoll Zutaten, um die verschiedenen Aromen ihr ganzes Potenzial entfalten zu lassen, und es wird organischer Wein passend zu jedem Gericht angeboten.

Dill Restaurant

Photo: http://www.dillrestaurant.is

Eiscreme

Wer hätte gedacht, dass Isländer Eiscreme lieben? Ganz egal ob an einem milden Sommertag oder mitten in einem Wintersturm, Isländer essen Eis bei jedem Wetter und jeder Jahreszeit.

Beliebt bei Isländern und Touristen zugleich ist Valdís, wo eine grosse Auswahl an vorzüglichen Eissorten und Sorbets angeboten wird. Das Eis und die Waffeln werden täglich frisch hergestellt. Die Auswahl bei Valdís wechselt ständig, und es gibt immer aussergewöhnliche Sorten im Angebot.

Ice cream
Svenja Kristina Fritz
Svenja Kristina Fritz
Categories

What's On locations in downtown Reykjavík

Opening Hours:

Contact What's On

The official source for safe adventure in Iceland is safetravel. It’s located in our Laugavegur 54 location.