Ein weniger bekannter Tagesausflug von Reykjavík aus ist die Küstenregion des Borgarfjörður. Die meisten Touristen sehen den Golden Circle und viele den Süden, aber die meisten, die in den Westen fahren, besuchen die Halbinsel Snæfellsnes. Der Fjord Borgarfjörður ist ein wenig näher von Reykjavík aus, und voller Naturwundern wie heissen Quellen, Wasserfällen, und Lavahöhlen.

Borgarnes

A Day in Borgarnes, Iceland

Folge der Ringstrasse Nr. 1 ab Reykjavík in Richtung Norden ca. eine Stunde. Wenn du eine Brücke überquerst, kommst du nach Borgarnes, eine malerische kleine Stadt mit allen Notwendigkeiten: Restaurants, Schwimmbad, und Museen. In Borgarnes gibt es das Settlement Centre – ein Museum, das den ersten Siedlern, den Wikingern gewidmet ist, sowie das Borgarnes Museum, mit einer Ausstellung über die Geschichte und Natur der Gegend. Du kannst entscheiden, ob du die Brücke überquerst und Borgarnes besuchst, oder vor der Brücke nach rechts auf die Route 50 abbiegst.

Die Quelle Deildartunguhver

Deildartunguhver – Hottest Hot Spring – Summer – Rainy

Sobald du dich auf der Route 50 befindest, ist der erste sehenswerte Stopp die heisse Quelle Deildartunguhver, welche die mächtigste heisse Quelle Europas ist. Du kannst hier das kochend heisse Wasser aus der Erde blubbernd und sprudelnd aufsteigen sehen. Deildartunguhver ist kein Geysir, eher ein längliches Becken oder eine Spalte voller tobendem heissen Wasser. Zudem hat dort kürzlich das Naturbad Krauma eröffnet, welches vom Wasser der Deildartunguhver gespeist wird und zum Baden einlädt.

Anfahrt: Die Route 50 führt hufeisenartig in und aus dem Borgarfjörður, und Deildartunguhver liegt direkt auf der Strecke, es ist also egal, ob du Richtung Norden oder Süden fährst, du kannst die Quelle nicht missen.

Hraunfossar Wasserfall

Nach der heissen Quelle gelangst du zum Wasserfall Hraunfossar, dem „Lavawasserfall“. Hraunfossar ist ein einzigartiger Wasserfall, da man den Fluss, der den Wasserfall speist, nicht sehen kann – das Wasser kommt aus Lavafelsen. Das liegt daran, dass das Gletscherwasser unter dem Lavafeld viele Kilometer entlang fliesst, ohne ans Tageslicht zu gelangen. Unmittelbar neben dem Hraunfossar findest du einen weiteren beeindruckenden Wasserfall namens Barnafoss, dem „Kinderwasserfall“. Dessen Name stammt von einer Volksgeschichte, die sagt, dass über dem Fluss einst eine Brücke aus Stein war. Eines Tages sind zwei Kinder von der Brücke in den Fluss gefallen und ertrunken, woraufhin die Mutter die Brücke zerstören liess.

Anfahrt: Von Deildartunguhver aus fährst du auf der 50 weiter, bis du nach links auf die 518 abbiegst. Nach ca. 15 Minuten befindet sich Hraunfossar auf der linken Seite der Strasse.

Húsafell

31960733234_2c42af4f30_k

Wenn du eine Pause und etwas zu Essen brauchst, lohnt es sich, im kleinen Ort Húsafell anzuhalten, wo es ein Hotel, Campingplatz und Restaurant gibt. Für diejenigen, die hier übernachten möchten, gibt es auch ein Schwimmbad und einen Golfplatz. Húsafell ist ausserdem der Treffpunkt für die Touren Into the Glacier, ausser du fährst selbst zum Fuss des Gletschers (siehe unten). Nach Húsafell gelangst du wenn du 7 Minuten ab Hraunfossar auf der 518 weiterfährst.

Möglicher Umweg – ausschliesslich 4X4 FahrzeugeSurtshellir ist Islands längste Lavahöhle. Sie wurde bei einem Vulkanausbruch geformt, wobei die Lava an der Oberfläche abkühlte und erstarrte, jedoch ein heisser Lavafluss unter der Oberfläche weiterfloss. Als der Lavafluss stoppte, blieb eine Höhle unter der Oberfläche zurück. Wenn du Surtshellir besuchen möchtest, empfehlen wir eine geführte Tour (siehe nächstes Kapitel).

Um dort hin zu gelangen, nimmst du die 518 ab Húsafell ca. 6 Kilometer und biegst dann rechts auf die F578.

Víðgelmir

Iceland Stopover - Víðgelmir

Víðgelmir ist Islands grösste Lavahöhle und sie entstand auf eine ähnliche Art und Weise wie Surtshellir. Sie ist unglaublich breit und hoch und scheint endlos bis zum Mittelpunkt der Erde weiter zu reichen.

Alle, die nicht gerade erfahrene Höhlenexperten sind, sollten eine geführte Tour der Höhle buchen, da man dann auch mit Taschenlampen, Helm und weiterem notwenigen Sicherheitsequipment ausgestattet wird. Abgesehen vom Sicherheitsfaktor, kennt ein erfahrener Guide alle Ecken und Winkel und man bekommt viel mehr von der Höhle zu sehen, als man alleine könnte. Du kannst entweder eine kürzere oder längere Tour buchen.

Anfahrt: Ab Húsafell folgst du der 518 für 15 Minuten, bis du nach rechts auf den Víðgelmir Weg abbiegen kannst. Dort ist ein Parkplatz und ein markierter Fusspfad.

Bitte beachte: Viele Menschen realisieren nicht, wie empfindlich die Flora, wie beispielsweise Moos sein kann. Bitte bleibe auf den markierten Fusspfaden, denn es dauert Jahrhunderte, bis zertrampeltes Moos wieder wächst.

Langjökull Gletscher

Langjökull: Into The Glacier

Die Into the Glacier Tour bringt dich zur längsten menschengemachten Eishöhle der Welt und gibt dir die Möglichkeit, die einzigartige Landschaft auf und unter dem Gletscher Langjökull zu erkunden. Diese Tour gibt es sowohl mit Abholung von Reykjavík (welche auch Hraunfossar und Deildartunguhver beinhaltet), mit Abholung in Húsafell, als auch mit Treffpunkt am Fuss des Gletschers, wobei du selbst die Hochlandstrasse zum Gletscher fahren musst (ausschliesslich 4×4 Fahrzeuge).

Anfahrt: Es ist sehr wichtig, dass du nicht versuchst, selbst zum Gletscher zu fahren. Mietwagen sind dafür nicht geeignet.

Wenn du die Into the Glacier Tour machen möchtest, empfehlen wir, entweder Abholung in Reykjavík oder Húsafell zu buchen. Im Sommer kann man selbst zum Basecamp am Fusse des Gletschers fahren, aber nur wenn du sichergestellt hast, dass die Strassenbedingungen im Hochland in Ordnung sind, das Wetter ok ist, und ein geeignetes Fahrzeug hast, welches für Hochlandstrassen geeignet und versichert ist. Dann kannst du die Route F550 durch das Kaldidalur fahren. Du gelangst zur F550 von der 518, die Abbiegung ist auch halbem Weg zwischen Víðgelmir und Húsafell.

…und wieder zurück

Is Hvalfjörður Worth the Drive

Nach einem ereignisreichen Tag im Borgarfjörður kannst du dich nun auf den Heimweg machen. Egal ob du nach Borgarnes, Richtung Snæfellsnes oder Akureyri, oder aber zurück nach Reykjavík fährst, die Borgarfjörður Gegend ist zentral gelegen. Auf dem Rückweg nach Reykjavík kannst du statt des Tunnels unter der Bucht die szenische Route durch den Hvalfjörður fahren. Dort kannst du eine alte Walfangstation sehen, sowie zum höchsten Wasserfall Islands, dem Glymur, wandern.

Svenja Kristina Fritz
Svenja Kristina Fritz

What's On locations in downtown Reykjavík

Opening Hours:

Contact What's On

The official source for safe adventure in Iceland is safetravel. It’s located in our Laugavegur 54 location.